Grace Engineered Products

grace-logo.png

 

 

 

In den 1990er Jahren wurde Grace herausgefordert, in einer John-Deere-Fabrik einen besseren Weg für den sicheren Zugang zu einem Schaltschrank zu finden. Das Grace-Team löste dies mit einer Schnittstelle in der Schaltschranktür, aus der der GracePort® entstand – eine einfache kundenspezifisch anpassbare Datenschnittstelle, die den Zugriff auf unter Spannung stehenden Schaltschränken bei geschlossener Tür erlaubt. Seit 1993 hat sich der GracePort® unter Steuerungstechnikern einen Ruf erworben. Es war das erste von Grace entwickelte Produkt, das die Arbeiter vor gefährlichen Spannungen schützt.

GRACE-Engineered-Products-routeco.jpg

Mit der Vermarktung des GracePort®, betrat Grace die sicherheitstechnische Industriebranche. In den 2000er entwickelte Grace neuartige effektive Geräte zur Spannungsüberwachung unter dem Namen SafeSide® „Permanent Electrical Safety Devices“ (PESDs) mit dem Hauptziel, Menschenleben und Anlagenwerte zu schützen. 

GracePorts® dient heute weltweit als grundlegendes Werkzeug zum Personenschutz vor gefährlichen Spannungen. Die kundenseitig voll anpassbaren Kommunikations-Ports ermöglichen den Anwendern, sicher durch geschlossene Türen auf Bedienfelder zuzugreifen. Die SafeSide® Marke von PESD umfasst Spannungsanzeigen, kapazitive Spannungsabgriffe Kombinationsinstrumente und IR-Sichtfenster. Alle diese Mittel ermöglichen die Wartung und Überwachung von außerhalb des Schaltschranks, ohne dem Risiko elektrischer Schläge oder Kurzschlüssen ausgesetzt zu sein.

 

GRACE-Engineered-Products-office-building-routeco.jpg

Das Produktportfolio umfasst:

  • Permanent Electrical Safety Devices (PESDs)
  • Kundenseitig anpassbare Kommunikationsschnittstellen mit Spannungsabgriff
  • Spannungsabgriffe, Spannungsanzeigen, und Kombinationsinstrumente
  • IR-Sichtfenster

Wenn Sie mehr über Grace Engineered Products, Inc. erfahren wollen, besuchen Sie die Website www.grace-eng.com