Schutz vor Kurzschluss oder Überlast

Die neuen Produkte der Serie 1694-modularer elektronischer Lastkreisschutz von Rockwell Automation, stellen eine exzellente Lösung für den Schutz von 24-V-DC-Steuerspannungskreisen dar.

Durch die Charakteristik von Schaltnetzteilen kommt es immer wieder zu Herausforderungen bei der Verwendung von Thermomagnetischen Schutzgeräten. In einem Überlastfall kann dies zu Spannungseinbrüchen führen, bei welchen ein klassischer Lastkreisschutz nicht auslöst, wodurch die elektronischen Komponenten nicht geschützt werden können.

Um einen stabilen Schutz vor Kurzschluss oder Überlast zu gewährleisten, wurde das 1694 Lastkreisschutzsystem weiterentwickelt. Die Auslöseschwelle liegt hier bei 105% des Nennstroms, somit löst dieses innerhalb von 3 Sekunden aus. Eine traditionelle Lösung löst unter Umständen erst bei 120%, nach über 10 Minuten aus.

Das System besteht aus:

  • Versorgungsmodulen
    • Anspeisung durch 24-V-DC-Schaltnetzteile und Verteilung an die Schutzmodule
    • Für bis zu 40A Gesamtstrombedarf
    • Mit oder ohne Hilfskontakt
  • Schutzmodulen
    • Ein- oder Zweikanäle in der gleichen kompakten Bauform (12,5mm)
    • Module von 1 – 10A für einen Kanal und von 1 – 6A für 2 Kanäle
    • Für NEC Class 2 Lastkreise von bis 4A zertifiziert
  • Abzweigmodulen
    • Plus und GND Verteilung für mehrere Abgänge pro Kanal

 

 

Die Schutzmodule sind mit einer Multicolor LED-Anzeige ausgestattet und stellen damit eine sehr einfache und übersichtliche Diagnosemöglichkeit zur Verfügung. Die nur 12,5 mm breiten Module können nebeneinander montiert werden (kein weiteres Zubehör erforderlich). Durch Push-In Klemmen reduziert sich der Verdrahtungsaufwand auf ein Minimum.

 

Sie haben Fragen zu dem neuen Lastkreisschutz?

Christian Schreiner

Produktspezialisten für Safety und Components

Tel: +43 664 88 413 139

Mail: Christian.Schreiner@routeco.com

 

 

Routeco – more than distribution.

Posted: 30.07.2020 08:56:05 by Julia Rametsteiner | with 0 comments