Neues Servosystem von Rockwell Automation

Durch die zunehmende Kundennachfrage nach mehr Produktvielfalt und verschiedenen Verpackungsgrößen werden immer häufiger kleinere und flexiblere Maschinen benötigt. Mit seinem neuen Servoantrieb Kinetix 5100 bietet Rockwell Automation OEMs eine kostengünstige Lösung für kleine bis mittlere Maschinen. In Kombination mit dem Kinetix-TLP-Motor und -Kabel lässt sich das System auch ohne Steuerung einsetzen.

Der Servoantrieb Kinetix 5100 von Allen-Bradley verfügt über mehrere Steuerungsmodi, um eine noch größere Vielzahl an High Speed Anwendungen zur Bewegungssteuerung bei geringem Energieverbrauch zu unterstützen. Der Antrieb kann in Kombination mit einer Micro800-Steuerung, einem Logix-System oder auch Standalone genutzt werden. Dadurch ist es OEMs selbst überlassen, wie sie das Produkt in ihren Anwendungen am sinnvollsten Einsetzen.

Aufgrund der hohen Anzahl an Bestandsmaschinen sind Hersteller zu wiederholten Umrüstungen gezwungen, die häufig manuell durchgeführt werden müssen. Mit dem Servoantrieb Kinetix 5100 können OEMs motorisierte oder automatisierte Systeme entwickeln, die diese Umrüstungen beschleunigen und somit die Anlagenproduktivität steigern.

Über die integrierte Drehmomentabschaltung können Benutzer außerdem den Motor herunterfahren, ohne die gesamte Maschine vom Versorgungssystem trennen zu müssen. Auf diese Weise lässt sie sich schneller wieder starten, nachdem sie einen sicheren Zustand erreicht hat. Ein Dual Port-EtherNet/IP Anschluss unterstützt zudem Ringtopologien auf Geräteebene.

Der Servoantrieb Kinetix 5100 bietet eine einfache Migrationsmöglichkeit für Anwender der digitalen Servoantriebe Allen-Bradley Ultra 3000 und viele Weiter Vorteile, welche Sie HIER einsehen können.

 

Wir beraten Sie gerne!

Kontaktieren Sie unseren technischen Support bitte unter:

Tel: 07229/64 266 oder Mail: quotation.austria@routeco.com

 

Routeco – more than distribution.

Posted: 16.01.2020 13:31:14 by Julia Rametsteiner | with 0 comments