Secomea Release jetzt verfügbar

SECOMEA DCC (DATA COLLECTION CLOUD) RELEASE V 1.6

Die Version 1.6 enthält mehrere neue großartige Funktionen für Dashboard-Visualisierung und Alarmfunktionen. Diese können Sie jetzt für 30 Tage kostenlos testen! 

 

Verbesserte Real-Time OEE Visualisierung:

Kombinieren Sie OEE-Informationen mit Echtzeit-Dashboards für die Anzeige in der Fabrik, was sich nachweislich positiv auf die Produktivität auswirkt. Mit dieser Version ist es nun einfacher, Ihr Dashboard zu visualisieren, es nach Ihren Bedürfnissen anzupassen und zu gestalten.

Als zusätzliche Erweiterung der Hintergrundbildfunktion gibt es nun die Möglichkeit den Zustand und Status der Maschine visuell darzustellen. Dazu gehört die Möglichkeit, Symbole oder Bilder zu verwenden und Farbe oder Inhalte basierend auf Status und Ereignissen zu ändern.

 

Feature-Highlights:

  • OEE-Zeigeranzeige Echtzeitziele: Sie können jetzt einen Zielbereich für OEE-Zeigeranzeige erstellen, somit ist es einfacher den Zielbereich zu erkennen.
  • Symbol-Widget: Verleihen Sie Ihrem OEE-Dashboard ein individuelles Aussehen. Fügen Sie Ihren Messwerten je nach Status und Ereignissen mehrere Bilder und Farben hinzu.
  • Die DCC-Alarmfunktion wird nun um neue Suchfunktionen und Verwaltungsfunktionen erweitert.
    • Alarm deaktivieren: deaktivieren Sie einen Alarm, ohne ihn löschen zu müssen.
    • Alarmprotokoll und -verlauf: Einblicke in die individuelle und allgemeine Alarmhistorie.

 

 

SECOMEA RELEASE 9.3 JETZT VERFÜGBAR

Das Secomea Release 9.3 bietet neue Funktionen und Verbesserungen, die die Konnektivität, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit verbessern. Die Version enthält Aktualisierungen für die wichtigsten Komponenten der Secomea-Lösung, einschließlich GateManager, Sitemanager und LinkManager. Jetzt gleich auf neue Version upgraden!

 

Browser-basierter Remote-Zugriff ist jetzt zugänglicher

In GateManager Version 9.3 kann der browserbasierte Remotezugriff generell über Port 443 erfolgen. Dadurch ist es nicht mehr notwendig einen zusätzlichen Portbereich zu öffnen. Das bedeutet, dass alle so genannten „Go-To-Device“ -Verbindungen zu Web-fähigen Geräten von LinkManager Mobile und vom GateManager-Portal aus über Port 443 anstelle des herkömmlichen Port-Bereichs (55000-59999) verwendet werden.

 

Neue erweiterte Suchfunktion im GateManager-Portal

Diese Version stellt neue Suchmöglichkeiten im GateManager-Portal zur Verfügung. Sie können jetzt nach SiteManager-Statusinformation, Domänenbeschreibungen, Nachrichtentiteln und -texten, Berichtstiteln usw. suchen. Sie können beispielsweise nach einer bestimmten IMSI-, IMEI- oder ICCID-Nummer (SIM-Karte) eines SiteManager 4G-Modells suchen.

 

Active Directory-Integration über LDAP im Rahmen der GateManager SaaS-Vereinbarung

Der GateManager ist nun in der Lage, eine Schnittstelle zu Active Directory über LDAP anzubieten. Auf diese Weise können Besitzer eines eigenen GateManagers, Benutzer mit ihrem bestehenden Identify-Management authentifizieren und alle GateManager-Kontotypen, z. B. Administratoren und LinkManager-Benutzer, zentral steuern. Im Allgemeinen fügt Release 9.3 eine Fülle von Konfigurationsoptionen hinzu, die es GateManager-Besitzern ermöglichen, die Sicherheitsstufe zu definieren, die den Unternehmensrichtlinien von Unternehmen entspricht.

Weitere Inforamtionen finden Sie auch unter HIER unter SECOMEA.

 

Für die Testversion der DCC oder das Upgrade Ihrer Secomea-Lösung, kontaktieren Sie bitte unseren Produktspezialisten:

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

 

Dipl.-Ing. Gerald Steinkellner

Produktspezialisten für Automation & Software 

Tel: +43 664 88 41 31 38

Mail: gerald.steinkellner@routeco.com

                          

Routeco – more than distribution.

Posted: 14.12.2020 14:44:12 by Julia Rametsteiner | with 0 comments