Gekühlte Komponenten leben länger

Viele Komponenten, die in Schaltschränken verbaut werden, geben Wärme ab und tragen damit zur Temperaturerhöhung bei. Durch diese erhöhten Temperaturen sind elektrische Komponenten besonderen Belastungen ausgesetzt. Als Faustregel gilt, dass sich die Lebensdauer der Elektronik mit jedem 10°C-Schritt über Raumtemperatur halbiert.

Damit Ihre Elektronik möglichst lange einsatzfähig bleibt und Sie keine Ausfallzeiten hinnehmen müssen, empfiehlt es sich, die Temperatur elektronischer Komponenten angemessen zu regeln.

Dafür gibt es zwei Methoden:

  • Offene Kühlsysteme: Eine Möglichkeit besteht darin, die Schrankluft gegen Luft aus der unmittelbaren Umgebung auszutauschen.
  • Geschlossene Kühlsysteme: Die Kühlung erfolgt über ein Kühlgerät, einen Luft/Wasser- oder einen Luft/Luft- Wärmetauscher.


So kann die Lebensdauer und Effizienz der Systeme erhöht werden und Produktionsausfälle und damit verbundene Kosten vermieden werden.

Lesen Sie mehr dazu in dem Whitepaper von nVent HOFFMAN und erhalten Sie wichtige Informationen über:

  • Wärmequellen
  • Ihre Folgen für Ihre Elektrik
  • Erklärung der Kühloptionen

Download-Button.JPG

nVent HOFFMAN bietet mehr als 1.000 Standardkühlprodukte sowie kundenspezifische Kühlvorrichtungen für bestimmte Farbtöne und Anwendungen zu einem TOP Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Kühlsysteme können direkt über Routeco bezogen werden und bei Fragen helfen wir gerne weiter. 

HIER geht es zu den Kühlsystem von nVent HOFFMAN >>

 

Sie benötigen Beratung oder Auskunft zu den nVent HOFFMAN Kühlsystemen?

Dann kontaktieren Sie unseren technischen Support bitte unter:

Tel: 07229/64 266

Mail: quotation.austria@routeco.com

 

Routeco – more than distribution.

Posted: 20.08.2019 15:14:31 by Julia Rametsteiner | with 0 comments